Förderung bildungssprachlicher Kompetenzen

Anliegen des Projektes
Im Projekt "FöBis" werden Schüler/-innen der dritten und vierten Jahrgänge in den Fächern Deutsch und Sachunterricht hinsichtlich ihrer fach- und bildungssprachlichen Kompetenzen genauer in den Blick genommen. Ihre sprachlichen Fähigkeiten werden mit diagnostischen Verfahren regelmäßig untersucht. Auf der Grundlage der Diagnosen werden fächerübergreifend Fördermaßnahmen entwickelt und eingesetzt. DurchführungIn Vorbereitungs- und Begleitveranstaltungen am Germanistischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster erwerben Studierende diagnostische Kompetenzen und entwickeln Förderkonzepte für die Schüler/-innen. Lehrmaterialien, die im Unterricht eingesetzt werden, werden im Projekt hinsichtlich der Lernvoraussetzungen der Schüler/-innen durch die Studierenden analysiert. Im engen Austausch mit den Lehrkräften an den jeweiligen Schulen wird somit eine sprachsensible Lernumgebung für die Schüler/-innen gestaltet, in der diese ihre fach- und bildungssprachlichen Kompetenzen erlernen und erweitern können.


Durchführung
In Vorbereitungs- und Begleitveranstaltungen am Germanistischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster erwerben Studierende diagnostische Kompetenzen und entwickeln Förderkonzepte für die Schüler/-innen. Lehrmaterialien, die im Unterricht eingesetzt werden, werden im Projekt hinsichtlich der Lernvoraussetzungen der Schüler/-innen durch die Studierenden analysiert. Im engen Austausch mit den Lehrkräften an den jeweiligen Schulen wird somit eine sprachsensible Lernumgebung für die Schüler/-innen gestaltet, in der diese ihre fach- und bildungssprachlichen Kompetenzen erlernen und erweitern können.


Die Kooperationspartner
Das Projekt "FöBis" wird vollsätndig durch den Kreis Warendorf finanziert und ist an der WWU im Arbeitsbereich von Frau Jun. Prof. Dr. Zeynep Kalkavan-Aydın am Germanistischen Institut der angesiedelt. Zur Projektleitung gehört zudem Prof. i. R. Dr. Wilhelm Grießhaber. Projektpartner ist das Kommunale Integrationszentrum Warendorf. In enger Abstimmung mit allen beteiligten Institutionen werden die organisatorischen Rahmenbedingungen des Projekts abgesprochen und evaluiert.


Wissenschaftliche Leitung
Jun. Prof. Dr. Zeynep Kalkavan-Aydın
Germanistisches Institut / Sprachdidaktik
Schlossplatz 34
48149 Münster
E-Mail: zeynep.kalkavan@uni-muenster.de

 

Ansprechpartnerin für das FöBis-Projekt im Kommunalen Integrationszentrum:

Dr. Durdu Legler

Gymnasiallehrerin
stellv. Leiterin
Handlungsschwerpunkt: Mercator-Projekt, FöBis, Interkulturelle Schul- und Unterrichtsentwicklung, Fortbildungen in Koop. mit dem Kompetenzteam  
Telefon: 02581 53 - 4503
E-Mail: Durdu.Legler@kreis-warendorf.de