Workshop: Zuwanderung aus Osteuropa

03.04.2018, 18 bis 21 Uhr im Jobcenter Ahlen, Raiffeisenstraße 11, 59229 Ahlen

Mittlerweile umfasst die Europäische Union 28 Nationen. Zwei dieser Staaten sind Rumänien und Bulgarien, für deren Bürger/innen seit dem 1. Januar 2014 die volle Arbeitnehmerfreizügigkeit gilt. Diese erlaubt es Europäerinnen und Europäern, ohne große bürokratische Hürden in Deutschland arbeiten und leben zu können – ein wichtiger Schritt im europäischen Zusammenwachsen.

Gerade Zuwanderer aus Rumänien und Bulgarien stoßen hier oftmals auf Vorurteile und Ressentiments. Für einen Teil ist die Situation in Deutschland von unwürdigen Lebens- und Arbeitsbedingungen geprägt. Das Seminar wird sich vor allem dieser Gruppe widmen und sich mit folgenden Themen befassen:

- Aufenthalts- und Arbeitsrecht für EU-Bürger/innen

- Politische und soziale Situation in Rumänien und Bulgarien

- Lebensbedingungen in den genannten Ländern

- Minderheiten in Bulgarien und Rumänien

- Lebens- und Arbeitssituation in Deutschland

- Familie und Erziehung

- Geschichte und Kultur der Minderheiten in Südosteuropa

Der Workshop ist für alle Interessierten offen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine vorherige Anmeldung bis zum 25.03.2019 wird gebeten. Bitte wenden Sie sich hierzu und bei Rückfragen im Kommunalen Integrationszentrum an Tanja Belov: Tanja.Belov@kreis-warendorf.de | 0 25 81 53 45 09

Zurück